Einmal im Jahr öffnet das Südtiroler Archäologiemuseum den Kühlzellenbereich von Ötzi (die „Eismannbox“) für das Publikum.

Bozen, 08.06.2018

Führung in der Kühlzelle von Ötzi

Südtiroler Archäologiemuseum Bozen, Donnerstag 14. Juni 2018, 17 Uhr

Bozen – Hier bleibt es kühl, auch wenn draußen die Temperaturen steigen: Am Donnerstag, 14. Juni 2018 um 17.00 Uhr bietet das Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen eine Führung zur Kühlzelle von Ötzi an.

Einmal im Jahr öffnet das Südtiroler Archäologiemuseum den Kühlzellenbereich von Ötzi (die „Eismannbox“) für das Publikum. Der Rechtsmediziner Oliver Peschel, Konservierungsbeauftragter für den Mann aus dem Eis und der Museumsexperte für Mumienkonservierung, Marco Samadelli, erläutern die weltweit einzigartige Kühlanlage für eine Feuchtmumie. Sie erklären, wo und warum Ötzi regelmäßig untersucht wird, wie seine Feuchtigkeitsbehandlung aussieht und welche Herausforderungen anstehen, damit Ötzi auch der Nachwelt unversehrt erhalten bleibt.

Nach einer kurzen Einführung in die Kühlkonservierung des Mannes aus dem Eis folgt die Führung im Kühlzellenbereich. Darüber hinaus kann das auch das ganze Museum besichtigt werden. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Treffpunkt: 17.00 Uhr am Ticketschalter.

Der Rundgang in der Kühlzelle ist im Museumseintritt enthalten.
Die Führungen finden in deutscher und in italienischer Sprache statt.


Foto:

Blick in die Kühlzelle von Ötzi © Südtiroler Archäologiemuseum/ O. Verant

 

Pressekontakt:
Katharina Hersel
Südtiroler Archäologiemuseum
Museumstr. 43, I-39100 Bozen
T +39 0471 320114, F +39 0471 320122
[email protected], www.iceman.it
Facebook: OetziTheIceman

 

Download Attachments

DateiBeschreibungDateigröße
jpg (c) South Tyrol Museum of Archaeology/O.Verant
335 KB
pdf 464 KB
Show Buttons
Hide Buttons