Jobs & Praktika


Vorankündigung

Folgende Mitteilung richtet sich zur Abwicklung dieser angeführten Tätigkeiten an spezialisierte Wirtschafts-teilnehmer/-innen, Firmen, Personen oder Genossenschaften, die eine nachgewiesene Erfahrung in den geforderten Bereichen aufweisen und sich nicht in einer Interessenskonfliktsituation befinden.

Gegenstand und kurze Beschreibung:

- Wissenschaftlich-archäologische Ausgrabung hochalpiner Fundplätze.
- Freilegen und dokumentieren archäologischer Befunde.
- Bergen und konservieren archäologischer Fundstücke.

Voraussetzungen:

- Erfahrung im Hochgebirge und in der Dokumentation archäologischer Befunde.
- Gute körperliche Verfassung und Trittsicherheit im alpinen Gelände.
- Handwerkliches Geschick.
- Teamfähigkeit und kollegiales Verhalten.
- Gute Deutsch- und Italienischkenntnisse.
- Evtl. Abschluss eines Hochschulstudiums im Fachbereich Ur- und Frühgeschichte.

Dauer und Abwicklung des Auftrages:

- Arbeitszeitraum: 12.07. bis 06.08.2021
- 5-Tage-Woche von Montag bis Freitag
- Arbeitsplatz: Schnals
- Kosten für Unterkunft und Verpflegung trägt der Auftraggeber.

Geschätzter Auftragswert: 3.000.- Euro Brutto

Vorlage der Interessensbekundung:
Die interessierten Wirtschaftsteilnehmer/- innen müssen ihre schriftliche Interessensbekundung inklusive ihres Curriculum vitae (bei Privatpersonen) oder eine Liste ihrer im diesem Bereich getätigten Aufträge (bei anderen Wirtschafts-teilnehmer/-innen) und ein Angebot bis zum 30.11.2020 an die PEC-Adresse [email protected] übermitteln.

Nur die fünf jeweils am besten geeigneten Kandidat/-innen werden zum Auswahlgespräch eingeladen.
Zu spät eingereichte Interessensbekundungen/Angebote können nicht berücksichtigt werden.
Die eingesandten Interessensbekundungen werden nach folgenden Kriterien bewertet:
- Teamfähigkeit und kollegiales Verhalten.
- Gute Deutsch- und Italienischkenntnisse.
- Gute körperliche Verfassung und Trittsicherheit im alpinen Gelände.
- Berufserfahrung

Informationen zu Bürozeiten unter der Telefonnummer 0471 320117 oder e-mail [email protected].
Es wird erklärt, dass die gegenwärtige Benachrichtigung rein informativen Charakter hat und die Vergabestelle nicht zur Vergabe verpflichtet ist. Da es sich um eine Vorinformation handelt, kann der effektive Beginn des Auftrages Änderungen unterliegen, die aufgrund der sich geänderten und nicht vorhersehbaren Anforderungen oder aufgrund öffentlichen Interesses entstanden sind.

Datenschutz:
Mitteilung gemäß Datenschutz Grundverordnung Nr. 679/2016: Rechtsinhaber der Daten und Verantwortlich für die Verarbeitung der Daten sind das Südtiroler Archäologiemuseum und der Betrieb Landesmuseen. Verantwortlich für den Datenschutz (Datenschutzbeauftragter) ist die Unternehmensgruppe „Inquiria Srl“, Schlachthofstraße 50, 39100 Bozen, E-Mail: [email protected].
Die Daten müssen bereitgestellt werden, um die angeforderten Verwaltungsaufgaben abwickeln zu können. Bei Verweigerung der erforderlichen Daten können die vorgebrachten Anforderungen oder Anträge nicht bearbeitet werden.

Praktika im Südtiroler Archäologiemuseum

Sollten Sie an einem Praktikum im Südtiroler Archäologiemuseum interessiert sein, können Sie sich auf zwei Arten bewerben:
- über eine Rahmenvereinbarung Ihrer Universität bzw. Hochschule mit dem Südtiroler Archäologiemuseum
- über das Aufnahmeverfahren für Praktikumsstellen in der öffentlichen Verwaltung der Provinz Bozen (nur für Personen im Besitz einer ital. Steuernummer)

Die Mindestdauer für ein Praktikum beträgt für Studentinnen und Studenten 2 Monate. Je nach Jahreszeit werden Praktika in den Bereichen Archäologie, Museumsvermittlung und PR/Marketing angeboten. Bitte beachten Sie, dass gute Kenntnsse der deutschen und italienischen Sprache vorausgesetzt werden.

Kontakt

Für weitere Informationen und zur Übermittlung von Bewerbungsschreiben (inkl. Motivation, Lebenslauf und Foto) wenden Sie sich bitte an Frau Paola Claut: [email protected]
Show Buttons
Hide Buttons