Abschied von Anne Reichert

(c) South TYrol Museum of Archaeology / M. Prast

Archäotechnikerin Anne Reichert verstorben

 

„Ich habe mich zu Beginn meiner Beschäftigung mit den Ötzi-Schuhen oft gefragt, warum man so verschieden breite Lederriemen zum Befestigen von Innengeflecht (Breite etwa 2cm) und Außenschuh (Breite etwa 0,5cm) an der Sohle verwendet hat. Warum wurde nicht ein und dasselbe Lederband bei der Herstellung eines Schuhes verwendet, bzw. warum ist ein Lederband so viel breiter, was ja nicht gerade das Durchziehen durch die Schlaufen am Innengeflecht und die Schlitze in der Sohle erleichtert? Aus der Erfahrung meiner Experimente schließe ich, dass es sich hierbei keineswegs um einen Zufall handelt!“*

Das war sie, Anne Reichert, Archäotechnikerin und Expertin für prähistorische Keramik und Textilien, die so lange tüftelte, bis sie eine überzeugende Lösung gefunden hatte.

In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat das Südtiroler Archäologiemuseum oft und gern mit ihr zusammengearbeitet. Ganz besonders hatten es ihr die Geflechte und die Schuhe von Ötzi angetan, die sie mit Begeisterung in ihrer Werkstatt in Ettlingen (Schwaben, Deutschland) immer wieder rekonstruierte und fortwährend verbesserte. An den Erkenntnissen, die Anne Reichert dabei gewann, ließ sie sowohl unser Fachteam als auch unzählige große und kleine BesucherInnen an unserem Archäologie-Open Air „Zurück in die Steinzeit“ teilhaben.

Ihre zahlreichen Versuche zu Ötzis Grasmatte, zu seinen Thermo-Schuhen, zu seinem Dolch-Etui sowie zu der Lederstreifen-Quaste dokumentierte sie penibel mit Fotos und ethnologischen Vergleichen und stellte sie in zahlreichen Publikationen der experimentellen Archäologie zur Verfügung. Ihre Ausstellung „Bast, Binsen, Brennessel – textiles Material der Steinzeit“ („Raffie, ortiche e giuncacee – Materiale tessile dell’età della pietra“) war 2009 auch in Südtirol beim Archeoparc im Schnalstal zu Gast.

Kürzlich haben wir erfahren, dass Anne Reichert am 8. Mai 2022 im 87. Lebensjahr verstorben ist. R.I.P.

 

 

*Aus: A. Reichert, Ötzi-Schuhe – High Tech der Steinzeit“. In: Anzeiger AEAS (Arbeitsgemeinschaft Experimentelle Archäologie der Schweiz) 2005, S. 8-9. Weitere ihrer zahlreichen Publikationen zu den Beifunden des Mannes aus dem Eis finden sich in der Ötzi-Wissensdatenbank.

Fotos: Ihre Rekonstruktion von Ötzis Schuhen und Anne Reichert bei “Zurück in die Steinzeit” 2011 (c) Südtiroler Archäologiemuseum / M. Prast

Show Buttons
Hide Buttons