Kleider machen Leute: das wusste schon Ötzi. Im Rahmen des Internationalen Museumstags findet im Südtiroler Archäologiemuseum eine Kleidertauschparty statt.

16.05.2017 – ore 9:00

Swap – Kleidertauschparty im Südtiroler Archäologiemuseum

Kleider machen Leute: das wusste schon Ötzi. Im Rahmen des Internationalen Museumstags, am Sonntag, den 21.5.2017, findet im Südtiroler Archäologiemuseum zusammen mit der OEW (Organisation für Eine solidarische Welt) eine Kleidertauschparty statt. Öffnungszeiten Museum: 10-18 Uhr, Kleidertauschparty: Kleider bringen ab 10 Uhr, Kleider tauschen ab 15 Uhr (Kleidertauschregeln siehe unten).

Bekannt sind hierzulande Ötzis Fell- und Lederbekleidung, die optimale alpine Ausrüstung der Kupferzeit. Parallel zum Mann aus dem Eis war aber auch schon Leinen in Verwendung und seit dem 3. Jahrtausend wird Wolle im alpinen Raum zu Kleidung verarbeitet. Am Internationalen Museumtag dreht sich im Südtiroler Archäologiemuseum deshalb alles um Textilien.

Organische Gewebe, die nicht im Gletscher konserviert wurden, vergehen in der Regel schnell. Deshalb kennen wir nur wenige Textilreste. Aber nicht nur aus diesem Grund besitzen wir wenige Stoffe aus der Vergangenheit: sondern weil Textilien immer schon gern recycelt wurden. Am Internationalen Museumstag setzen wir diese Tradition im Südtiroler Archäologiemuseum mit einer Kleidertausch-Party fort.

Tagesprogramm am internationalen Museumstag:

Kurzführungen in der Sonderausstellung „Heavy Metal – Wie Kupfer die Welt veränderte“
10.15, 11.15, 12.25 Uhr Führung in deutscher Sprache
10.30, 11.30, 12.30 Uhr Führung in italienischer Sprache
Vormerkung am Ticketschalter.

11.00 – 17.00 Uhr Probieren – Experimentieren
Expertinnen führen in die grundlegenden Techniken der Wollverarbeitung ein und es gibt die Möglichkeit das eigene Geschick im Handspinnen und Weben zu testen. Rundherum erfahren Sie einiges, was Sie immer schon über Wolle wissen wollten.

15.00 – 17.00 Uhr SWAP- Party!
Der Tradition des Tauschens und Recycelns aus der Vergangenheit folgend, organisieren wir gemeinsam mit der OEW (Brixen) eine Kleidertauschparty. Nebenbei gibt es die Möglichkeit, sich über die moderne Textilindustrie zu informieren.
Wer möchte, kann 5 bis max. 10 Kleidungsstücke mitbringen und aus dem entstandenem Fundus „neue“ mit nach Hause nehmen. Die Kleidung kann ab 10.00 im Museum abgegeben werden. Es wird nur saubere Kleidung in gutem Zustand entgegengenommen. Getauscht wird ab 15.00 Uhr.

In Zusammenarbeit mit OEW Organisation für Eine solidarische Welt und youngCaritas.

Die Veranstaltungen der anderen Museen am Südtiroler Museumstag (21.5.2017) finden sich hier.

_________________________________________________

Interviewpartnerinnen:
– Margit Tumler, Vera Bedin: Kulturvermittlerinnen am Südtiroler Archäologiemuseum, Tel. 0471-320119 und 320135, vera.bedin@iceman.it, margit.tumler@iceman.it
– Verena Gschnell, OEW Organisation für Eine solidarische Welt, verena.gschnell@oew.org, Tel. 0472 208 209

Foto:
Rekonstruktion von Kleidern aus der Kupferzeit in der Sonderausstellung „Heavy Metal – Wie Kupfer die Welt veränderte“ © Südtiroler Archäologiemuseum/L. Guadagnini

Pressekontakt:
Katharina Hersel
Südtiroler Archäologiemuseum
Museumstr. 43, I-39100 Bozen
T +39 0471 320114, F +39 0471 320122
press@iceman.it, www.iceman.it
Facebook: OetziTheIceman

Download Attachments

DateiBeschreibungDateigröße
jpg Luca Guadagnini, Tiberio Sorvillo, lineematiche, visualite
271 KB
jpg 142 KB
pdf 59 KB
Show Buttons
Hide Buttons