HÖTZYWOOD – 20 Jahre Südtiroler Archäologiemuseum

Sujet Hötzywood

Sujet Hötzywood

Sujet Hötzywood

HÖTZYWOOD in der Museumstraße

Am 15. September 2018 verwandelte sich die Museumstraße in Bozen von 10 bis 18 Uhr zum 20-jährigen Jubiläum des Südtiroler Archäologiemuseums in HÖTZYWOOD.

Ein Parcours entlang der Straße und der Geschäfte lud ein zur Entdeckungsreise von Geheimnissen und Kuriosem, Geschichten und Objekten und ließ anhand von Filmbildern und Filmsprache die einzigartige „Saga“ rund um Ötzi Revue passieren.

Die erstaunliche Geschichte seiner Auffindung, die jahrtausendelange Konservierung im Gletscher-Eis, die Rekonstruktion seiner Lebensumstände und seines gewaltsamen Todes, bahnbrechende wissenschaftliche Entdeckungen zur Menschheitsgeschichte, eigens entwickelt für seine Erforschung: Ötzi, der Mann aus dem Eis, ist zu einer Kultfigur der Gegenwart geworden und trifft mit HÖTZYWOOD auf die Kultschmiede par excellence treffen: das Kino.

Der Eintritt ins Südtiroler Archäologiemuseum war den gesamten Tag frei. Den Soundtrack für das Ötzi-Filmset mitten in der Stadt lieferte von 11 bis 13 Uhr und von 16 bis 18 Uhr die Südtiroler Band LAEDS. Dazu gab’s Popcorn – gerade wie im Freilichtkino. Restaurants und Bars der Museumstraße luden zu Speisen und Getränken zum Thema „Jungsteinzeit“.

www.hoetzywood.it

 

Fotogalerie HÖTZYWOOD (15.09.2018)

(c) Südtiroler Archäologiemuseum/Martina Jaider

Show Buttons
Hide Buttons