parallax background
 
 
 
Südtiroler Archäologiemuseum

Ötzi,
der Mann
aus dem Eis


Seit 1998 wird der Mann aus dem Eis und seine gesamte Ausrüstung im Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen (Südtirol/Italien) ausgestellt. Was macht Ötzis Faszination aus? Wir erleben Ötzi beinahe wie einen Zeitreisenden.

Mehr

Informationen
und Tickets


Alle Informationen zu Öffnungszeiten, Tickets, Eintrittspreisen und Führungen.

Wichtig: Am Sonntag, 20. Oktober 2019 öffnet das Museum wegen der Entschärfung einer Fliegerbombe aus Sicherheitsgründen erst um 14 Uhr.


Mehr

Ausstellungsarchiv


Wechselnde Sonderausstellungen zu verschiedenen archäologischen Themen ergänzen das Angebot.

Hier finden Sie Sonderausstellungen der letzten Jahre.

Mehr

Forschung


Der Mann aus dem Eis ist ein einzigartiges Fenster in die Vergangenheit. Nie zuvor war eine derart alte und gut konservierte, gefrorene Mumie aus der Jungsteinzeit gefunden worden.

Seit seiner Entdeckung 1991 liefert „Ötzi“ für zahlreiche naturwissenschaftliche und geisteswissenschaftliche Forschungsdisziplinen weltweit neue Informationen aus unserer Vorgeschichte.

Mehr


Todesumstände

Weltweit waren und sind Expertinnen und Experten mit der Erforschung verschiedener Details aus Ötzis Leben beschäftigt. Auf Röntgenbildern entdeckten sie 2001 die Todesursache: Der Mann aus dem Eis starb an einer Pfeilschussverletzung. Es war Mord.

Mehr


Ötzis Gesundheitszustand

Da es sich beim Mann aus dem Eis um eine Feuchtmumie handelt und das Gewebe, die Knochen und Organe sehr gut erhalten sind, konnten zahlreiche Untersuchungen durchgeführt werden um mehr über seinen Gesundheitszustand zu erfahren.

Mehr


Rekonstruktion

Die Paläo-Künstler Adrie und Alfons Kennis aus den Niederlanden haben auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse im Auftrag des Südtiroler Archäologiemuseums eine möglichst lebensechte Rekonstruktion des Mannes aus dem Eis angefertigt.

Mehr
Show Buttons
Hide Buttons